Einträge von Dr. Evelyne Søerensen

Cookies nur noch nach Einwilligung – Aufsichtsbehörden erschweren Webanalyse

Die Anwendbarkeit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) steht unmittelbar bevor. Weil die gleichzeitig geplante ePrivacy-Verordnung der EU aber noch nicht in Kraft treten kann, stellt sich in einigen Bereichen die Frage nach der Anwendbarkeit der bestehenden nationalen Gesetze. Die deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden sehen insbesondere beim Einsatz von Cookies – um z. B. das Nutzerverhalten auf Websites zu analysieren – Probleme. Sie fordern deswegen eine Einwilligung des Nutzers bevor Cookies gesetzt werden dürfen. Das aber würde der bisherigen Sichtweise zuwiderlaufen und im Zweifelsfall ganze Geschäftsmodelle vernichten.

,

4 Gründe warum die DSGVO für britische Unternehmen auch nach dem Brexit wichtig bleibt

Die datenschutzrechtlichen Folgen des Brexits – dem Austritt Großbritanniens aus der EU – sind derzeit nur begrenzt abzuschätzen. Verkomplizierend kommt hinzu, dass die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bereits ca. zehn Monate vor dem Brexit anwendbar wird – auch in Großbritannien. Britische Unternehmen könnten angesichts des kurzen Zeitraums in Versuchung geraten, die neuen Datenschutz-Regelungen der DSGVO zu ignorieren. Es gibt jedoch vier wichtige Gründe, warum die Einhaltung der DSGVO für britische Unternehmen auch nach dem Brexit wichtig bleibt!