Mit dem heutigen Datum ist die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) voll anwendbar. Aufgrund zahlreicher Änderungen bereiteten sich viele Unternehmen seit langem auf die neuen Datenschutzvorschriften vor. Nun gilt es, die ersten Handlungspflichten zu erfüllen. Eine davon ist die Meldung Ihres Datenschutzbeauftragten an Ihre Aufsichtsbehörde.

Nach Art. 37 Abs. 7 DSGVO muss der Datenschutzbeauftragte von Verantwortlichen und Auftragsverarbeitern der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde gemeldet werden. Die meisten Aufsichtsbehörden haben vorgezogene Meldungen nicht akzeptiert. Die Meldung des Datenschutzbeauftragten soll online per Formular über die Webseiten der Aufsichtsbehörden erfolgen. Offensichtlich gibt es dabei bei einigen Aufsichtsbehörden Verzögerungen; einzelne haben daher die Frist für die Meldung verlängert.

Liste der Datenschutz-Aufsichtsbehörden

Bundesland

Meldung

Baden-Württemberg möglich
Bayern Frist bis 31. August 2018 (Meldung noch nicht möglich)
Berlin möglich
Brandenburg möglich
Bremen noch nicht möglich
Hamburg möglich
Hessen möglich
Mecklenburg-Vorpommern möglich
Niedersachsen Meldung noch nicht möglich (kein aktuelles Formular)
Nordrhein-Westfalen Meldung ist möglich. Bis 31.12.2018 wird fehlende Meldung nicht als Verstoß geahndet.
Rheinland-Pfalz möglich
Saarland möglich
Sachsen möglich
Sachsen-Anhalt möglich
Schleswig-Holstein möglich
Thüringen möglich
6 Kommentare
  1. Röder
    Röder sagte:

    Hallo, ich bin eine Einzelperson (im Ruhestand und als Kleinunternehmer nebenberuflich und Ust.-befreit) und betreue die Webseite der Band Burning Island nach bestem Wissen. Diese Band setzt sich aus Einzelpersonen zusammen und hat insoweit auch keine weitere Rechtsform.
    Muss ich dann als Datenschutzbeauftragter bei den Behörden in Bayern dann trotzdem gemeldet und registriert sein?
    Sollte es da Probleme geben, werden wir diese Webseite löschen.

    Antworten
  2. Martina
    Martina sagte:

    Hallo
    Ich habe meinen Sitz in der Schweiz…muss ich auch einen Datenschutzbeauftragten melden? Und wenn ja, an wen?

    Antworten
    • activeMind Team
      activeMind Team sagte:

      Hallo, wir haben den Link für NRW korrigiert, dort ist nun eine Registrierung vor der Meldung des DSB notwendig.

      Antworten
  3. S. K.
    S. K. sagte:

    Liebes activeMind Team!
    Danke für Eure wertvollen Informationen, die ihr hier auf der Seite teilt.

    Der Link zum Formular „Nordrhein Westfalen“ funktioniert leider nicht. Vielleicht könnt ihr den aktualisieren?

    Danke und weiter so!

    Antworten
    • activeMind Team
      activeMind Team sagte:

      Hallo, wir haben den Link für NRW korrigiert, dort ist nun eine Registrierung vor der Meldung des DSB notwendig.

      Antworten

Ihr Kommentar

Sie wollen sich an der Diskussion beteiligen oder haben eine Rückfrage zum Artikel? Dann hinterlassen Sie bitte hier einen Kommentar!
Nettiquette: Wir tolerieren keine grob unsachlichen Beiträge oder Werbung in eigener Sache und werden entsprechende Einträge nicht veröffentlichen sondern löschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.