Zeiterfassung durch Fingerabdruck meist nur mit Einwilligung

Urteil des Landesarbeitsgerichts Berlin-Brandenburg vom 4. Juni 2020, Az.: 10 Sa 2130/19

Sollten externe Datenschutzbeauftragte Anwälte sein?

Bei der Auswahl eines externen Datenschutzbeauftragten bietet es sich scheinbar an, den bereits für das Unternehmen tätigen externen Rechtsanwalt zu bestellen. Doch das ist nicht immer die beste Wahl.

Unwirksamkeit der Kündigung und Abberufung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Urteil des Landesarbeitsgerichts (LAG) Nürnberg vom 19. Februar 2020 (Az.: 2 Sa 274/19).

Was müssen Betroffene für Schadenersatzansprüche bei DSGVO-Verstößen beweisen?

Urteil des Obersten Gerichtshofs Österreich (OGH) vom 27. November 2019 (Az.: 6 Ob 217/19h).

EuGH kippt EU-U.S. Privacy Shield – SCC weiterhin gültig

Was das Urteil für europäische Unternehmen bedeutet, welche Alternativen sich anbieten und wieso davon nicht nur Datentransfers in die USA betroffen sind.

BGH: Speicherung von Cookies auf Endgeräten ist nur mit wirksamer Einwilligung zulässig

Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) vom 28. Mai 2020, Az.: I ZR 7/16 – Cookie-Einwilligung II

Umfassende GPS-Überwachung von Beschäftigten ist unzulässig

Urteil des VG Lüneburg vom 19. März 2019, Az.: 4 A 12/19

Gericht setzt Auskunftsrecht mit Zwangsgeld durch

Beschluss des Amtsgerichts Wertheim vom 12. Dezember 2019 (Az.: 1 C 66/19).

Bruttoentgeltlisten: Einsichtsrecht des Betriebsrates und dessen Stellung im Unternehmen

Urteil des Bundesarbeitsgerichts (BAG) vom 7. Mai 2019 (Az.: 1 ARB 53/17).

EuGH: Einwilligung in Cookies ist zwingend und darf nicht voreingestellt sein!

Urteil des Europäische Gerichtshofs (EuGH) vom 1. Oktober 2019 (Az.: C 673/17).