Auftragsverarbeitung

Auftragsverarbeitung bleibt unter DSGVO offenbar weiterhin privilegiert

Wie die activeMind AG aus „gut informierten Kreisen“ erfahren hat, scheinen sich die Datenschutz-Aufsichtsbehörden in Deutschland einig zu sein, die Auftragsverarbeitung unter der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) auch weiterhin als privilegiert anzusehen. Die Konsequenzen daraus beträfen fast alle Unternehmen.